Blumenfest in „Maria Rast“

Maria Rast

Seit nunmehr bereits schon 16 Jahren besuchen Schülerinnen und Schüler der Auerberg-Werkrealschule Walldürn im Rahmen des Schulprojekts „Generationen verbinden“ auf freiwilliger Basis jeweils Mittwochs die Bewohnerinnen und Bewohner des Wohn- und Pflegezentrums „Maria Rast“ und des Geriatriezentrums „St. Josef“ in Walldürn bereits seit 17 Jahren, um mit diesen einen gemeinsamen Nachmittag zusammen zu verbringen, was allen beteiligten Schülerinnen und Schülern ganz offensichtlich immer wieder viel Spaß und Freude bereitet und ihre soziale Kompetenz in ganz entscheidendem Maße fördert.

Am 08. Mai 2019 besuchten die Projektteilnehmerinnen Elham Benalia, Patricia Mircik, Anna-Maria Pfefferkorn, Ariana Rexhepi, Ann-Katrin  Schleinkofer, Marie Shala, Mariam Sheik Said, Angelika Stobert und Kristina Waskin aus de Klassenstufe 9 der Auerberg-Werkrealschule Walldürn die Bewohnerinnen und Bewohner des AWO-Wohn- und Pflegezentrums „Maria Rast“ in Walldürn, um mit ihnen in der Begegnungsstätte unter dem Thema, Leitwort und Motto „Blumen“ einen gemeinsamen Nachmittag mit gemeinsamem Singen, Gedichte, Sprichwörter und Märchenbeiträgen, Tanzdarbietungen, Aerobic-Vorführung, Aktivierungs-Gedächtnisschulung und Mobilisations-Programmbeiträgen zusammen zu erleben.

Weiterlesen ...

„Herz statt Hetze“

 Himmler

Der Initiative „Herz statt Hetze“ ist es gelungen, erneut ein wichtiges und interessantes Thema zur Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte und damit zur Stärkung der Demokratie in die Schulen zu tragen. Die Schulleiter Patrick Schmid und Wolfgang Kögel freuten sich, dass mit dem Film „Meine Familie, die Nazis und ich“ und der anschließenden Diskussionsrunde mit Katrin Himmler, der Großnichte des Reichsführers SS Heinrich Himmler, den Neunt- und Zehntklässlern des Bildungszentrums ein wichtiger Impuls für eine emotionalere Reflexion des Themas Nationalsozialismus geboten wurde.

Weiterlesen ...

Sportlichkeit unter Beweis gestellt

Sportabzeichen 2018

Unter dem Motto „Sportabzeichen – Dein Olympia“ erfüllten im Jahr 2018 insgesamt 75 von insgesamt 171 Schülerinnen und Schüler und damit 43,8 Prozent aller Schülerinnen und Schüler der Auerberg-Werkrealschule Walldürn die Bedingungen für das Deutsche Jugendsportabzeichen – darunter 32 Mädchen und 43 Jungen. Die Leistungsanforderungen waren wie in jedem Jahr wieder altersmäßig abgestuft. An der Sportabzeichen-Aktion 2018 der Auerberg-Werkrealschule Walldürn beteiligte Sportlehrerinnen und Sportlehrer waren Sabine Eiler, Lena Lauer, Carsten Müller, Ute Pföhler und Jörg Singer.

Folgende Schülerinnen und Schüler der Auerberg-Werkrealschule Walldürn waren im Sportabzeichenjahr 20018 beim Schulsportabzeichenwettbewerb des Oberschulamtes Karlsruhe erfolgreich (in Klammer die Zahl der erfolgreich abgelegten Prüfungen insgesamt):

Weiterlesen ...

Unterkategorien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok