Besuch auf dem Erlebnisbauernhof

Erlebnisbauernhof

In der letzten  Schulwoche vor den Sommerferien besuchten Schülerinnen und Schüler der Auerberg-Werkrealschule den Erlebnisbauernhof von Familie Weißmann in Kleinhornbach.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a mit ihrer Klassenlehrerin Tina Eck und der Klasse 6b mit ihrer Klassenlehrerin Elvira Monsch erlebten dabei hautnah, woher unsere Milch kommt. Nach einer kurzen Begrüßung und der Einweisung durch die Erlebnisbäuerin Andrea Weißmann ging es gleich los und es wurde erkundet, woher dieser seltsame und für manche auch eklige Geruch auf dem Bauernhof kommt. Die Mutterkühe, Jungtiere und der Bulle wurden bestaunt und teilweise gefüttert. Nach einer kleinen Hofführung und dem Streicheltierbereich wurde eine Vesperpause mit selbst geschüttelter Butter eingelegt.

Um alles Gehörte zu festigen, wurde ein handlungsorientierter Lernzirkel durchgeführt, bei dem die Kinder melken durften, H-Milch von gekochter Kuhmilch unterscheiden mussten, die Kühe zählten, verschiedene Futtermittel unterschieden und noch vieles mehr ausprobierten. Die Kinder waren so in die Thematik vertieft, dass sie ganz vergaßen, dass sie etwas über die Entstehung der Milch lernten. Auch der ungewohnte Geruch auf dem Bauernhof wurde für die Schülerinnen und Schüler ganz normal. Nachdem derart alle Sinne genutzt wurden, ging es nach fast vier Stunden müde, aber voller neuer Eindrücke und Gelerntem über den Ursprung der Milch zurück nach Walldürn.  

Erlebnisbauernhof                 

Erlebnisbauernhof

Erlebnisbauernhof

Erlebnisbauernhof

 

Tina Eck

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok