Fünfer wurden herzlich begrüßt

Begrüßung der Fünftklässler

Alle Schüler melden sich – das ist der Wunschtraum eines jeden Lehrers. Und wenn dies auch noch die einhellige Reaktion auf die Frage ist, wer sich auf diesen Tag gefreut habe, dann dürfte dies ein ganz besonderer Moment sein. Diesen besonderen Moment erlebten die Schulleiter Patrick Schmid der Konrad-von-Dürn-Realschule und Wolfgang Kögel der Auerberg-Werkrealschule gemeinsam mit den neuen Fünftklässlern, ihren Eltern, neuen Klassenlehrern und weiteren Gästen.

Dass der erste Schultag an der neuen Schule, am Bildungszentrum Walldürn, ein ganz wichtiger Tag im Leben der Kinder ist, wurde nicht nur daran deutlich, dass sie dabei von ihren Eltern begleitet wurden, sondern auch durch das herzliche Willkommen älterer Schüler.

So verdeutlichte die Klasse 7 der Werkrealschule mit ihrem Klassenlehrer Jörg Singer viele mögliche Gedanken und Gefühle der Neulinge und hieß sie lautstark „Herzlich willkommen". Unter der Leitung von Deutschlehrerin Regina Eck wusste die Klasse 6a der Realschule in ihrem Sketch „Die verflixte Rechenaufgabe" auf witzige Weise aufzuzeigen, dass Hausaufgaben auch für die Eltern manchmal eine enorme Herausforderung sein können. Feierlich umrahmte Marcel Ditrich (Klasse 9 WRS) am Klavier mit der feinfühlig und gekonnt interpretierten Titelmelodie aus dem Kinofilm „Forrest Gump" die Begrüßungsfeier.

Fünfer2

Zwei weitere wichtige Elemente enthält die Begrüßungsfeier am Bildungszentrum Walldürn: Die Unterschrift jedes einzelnen Schülers auf dem Plakat des Bildungszentrums Walldürn, mit der er symbolisch ausdrückt, dass er nun Teil des Bildungszentrums ist und die Einrichtung von Patenschaften: Um den „Neuen" den Start zu erleichtern, standen und stehen Paten aus den 7. Klassen bereit, die ihnen das Schulgebäude zeigen, Tipps geben, einfach als persönliche Ansprechpartner – auch in den nächsten Wochen und Monaten - für sie da sind. Während die neuen Fünftklässler so individuell betreut das Schulhaus kennen lernten, standen die Klassenlehrerinnen Frau Ballweg (Kl. 5 WRS), Frau Stätzler (RS 5a) und Frau Bundschuh (RS 5b) den Eltern als Ansprechpartner im jeweiligen Klassenzimmer zur Verfügung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok