Schülerinnen und Schüler der Auerberg-Werkrealschule erkunden Berufe im „grünen Bereich“

Ein Tag voller Arbeit und Erlebnisse im Obst- und Kulturpark

Trennfurt Apfelsaft 2013

Berufsorientierung in der Praxis war angesagt, als 18 Schülerinnen und Schüler der Auerberg-Werkrealschule Walldürn mit ihrem Fachlehrer Martin Eck nach Trennfurt fuhren, um dort einen Einblick in das Arbeitsfeld der Landwirtschaft und hier vor allem des Obstbaus zu gewinnen.

Die Schülerinnen und Schüler haben sich zu Beginn der achten Klasse für das Wahlpflichtfach Natur und Technik entschieden, in dem besonders gewerblich-technische Berufsfelder erkundet werden.  Eines davon ist der Bereich Kultur- und Lebensräume, bei dem es hier um Streuobstwiesen und um „grüne“ Berufe geht.

Ein weiterer Grund für diesen Ausflug nach Bayern war, dass zunehmend Schüler aus Miltenberg und Umgebung nach Walldürn in die Schule gehen und es so die Gelegenheit gab, deren Heimat zu besichtigen. Geleitet und vorbereitet wurde der Tag von Gerald Moder, der während des ganzen Tages die interessierten Fragen der Schüler zu Äpfeln und zur Arbeit im Obstbau beantwortete.

Bei herrlichem Herbstwetter ernteten die Schülerinnen und Schüler Äpfel oder hackten um die Jungbäume herum die Erde auf und verteilten Kompost darauf, um das Wachstum zu fördern. Dabei gab es so manche Entdeckung zu machen – vom großen Engerling bis zu der Entdeckung beim Verzehr der Äpfel: „Hier schmeckt ja jeder Apfel anders!“

Am Nachmittag kam die mobile Saftpresse zum Einsatz, mit der die Schülerinnen und Schüler mit großer Begeisterung Apfelsaft herstellten. Mit großem Interesse und vielen Fragen wurde der Weg vom Apfel über das Zerkleinern bis zum Apfelsaft verfolgt. „Krass – der schmeckt viel besser als unserer zu Hause!“ stellte ein Schüler nach dem ersten Glas fest.

Mit vielen Eindrücken, müden Händen und um einige Erfahrungen reicher traten die Schülerinnen und Schüler die Heimreise an. „Das war ein cooler Tag!“ so das Resümee.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok