Berufsorientierung an der Auerberg-Werkrealschule

BO-Tag_3

Um angehenden Schulabgängern die Attraktivität einer Dualen Ausbildung zu vermitteln, wurde an der Auerberg-Werkrealschule Walldürn ein Tag der Berufsorientierung durchgeführt. Gleich vier große regionale Arbeitgeber fanden sich am Dienstagvormittag in der Schule ein, um die Schülerinnen und Schüler über vorhandene Ausbildungsplätze zu informieren. Nach der Begrüßung durch  Rektor Wolfgang Kögel und seiner Stellvertreterin Elvira Monsch konnten sich die Schülerinnen und Schüler ein Bild von den Unternehmen machen.

Herr Sesing von der Polizei Heilbronn stellte den Beruf des Polizisten vor. Mit Hund, beritten, auf dem Motorrad oder mit dem Helikopter – eine Vielzahl von Tätigkeitsfeldern machen diesen Beruf sehr attraktiv. Am 08.08.2019 können sich Interessierte einen genauen Einblick geben lassen, da von 17.00 bis 19.00 Uhr ein Informationsvortrag im Polizeirevier Buchen stattfindet.

Herr Oktay, der Leiter von Hand in Hand Buchen, stellte Tagesabläufe eines Altenpflegers vor. Auch in diesem Beruf bleibt keine Zeit für Langeweile, da sich die Mitarbeiter immer wieder auf neue Personen und Situationen einstellen müssen. Sei es in der Tagespflege oder im Bereich des Pflegedienstes – wer sich gerne mit Menschen beschäftigt und bereit ist zu helfen, findet als Altenpfleger ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld.

Mehrere gewerblich-technische Berufe (Maschinen- und Anlagenführer, Industriemechaniker, Elektroniker für Betriebstechnik, Verfahrensmechaniker Glastechnik, Fachlagerist) sowie kaufmännische Ausbildungsberufe stellte Herr Sack von der OWA aus Amorbach vor. Mit rund 500 Arbeitnehmern und 40 Auszubildenden steht den Schülerinnen und Schülern ein Ausbildungsbetrieb zur Verfügung, der nicht nur national eine bedeutende Rolle spielt. Durch Weiterbildungsmaßnahmen stehen den Azubis viele Möglichkeiten offen, um innerhalb der Firma voran zu kommen, denn „wir bilden aus, um zu übernehmen“, so die Aussage von Roland Sack.

Auch die Hollerbach-Gruppe ist international vertreten. Technischer Produktdesigner, Bauzeichner, technischer Systemplaner, Maurer, Informatikkaufmann, Metallbauer, Konstruktionstechnik, Kaufmann für Büromanagement oder Tischler – die Palette an Ausbildungsberufen ist sehr groß. Die Anzahl an Bewerbern allerdings eher gering, so Herr Steinbach, Vertreter der Hollerbach-Gruppe.

In genau diesem Punkt waren sich alle Anwesenden in der Abschlussrunde einig. Durch Veranstaltungen wie der Tag der Berufsorientierung sollen Schüler neugierig gemacht werden auf die Fülle von freien Lehrstellen.

Eine Wiederholung dieses interessanten Vormittages ist für das kommende Jahr geplant.

 

BO-Tag_1

 BO-Tag_2

BO-Tag_5

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok