Positive Resonanz auf das Bewerbungsplanspiel an der Auerberg- Werkrealschule

Am 20. und 22. Juli wurde mit jahrelanger Tradition wieder das Bewerbungsplanspiel für die Schüler der beiden 8. Klassen der Auerberg-Werkrealschule im Jugend- und Kulturzentrum „Alter Schlachthof“ in Walldürn durchgeführt.

Das Bewerbungsplanspiel ist eine Art Übungsspiel, in dem die Schüler Vorstellungsgespräche und Auswahltests realitätsnah ausprobieren können. Dieses Training konnte nur durch die tatkräftige Unterstützung von Vertretern der Firmen Kuhn GmbH Höpfingen, AOK Baden- Württemberg, Heidelberger Spieleverlag Walldürn und der Ausbildungsbegleiter von VerA durchgeführt werden. Durch ein unmittelbares Feedback nach den Vorstellungsgesprächen erhielten die Schüler wertvolle Anregungen für erfolgreiche zukünftige Bewerbungsverfahren.

Darüber hinaus hatten die Schüler die Möglichkeit mit der Berufsberaterin der Agentur für Arbeit, Frau Pauls, beratende Gespräche über Berufswünsche und Ausbildungsmöglichkeiten zu führen. Auch die Klassenlehrer der 8. Klassen waren fest in den Ablauf der Veranstaltung integriert.

Die Berufseinstiegsbegleiter des Bfz Walldürn und die Mitarbeiter des Jugend- und Kulturzentrums übernahmen die Gestaltung und Durchführung der beiden Vormittage.

Die anwesenden Vertreter der Wirtschaft und der Agentur für Arbeit zogen ein positives Fazit und betonten die Wichtigkeit der aktiven Unterstützung solcher Veranstaltungen durch die lokalen Firmen.

Die Schüler waren für die vielen gewonnen Eindrücke und Erfahrungen dieses Tages sehr dankbar.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok