Völkerballturnier

Völkerballturniere haben in der 40jährigen Geschichte der Auerberg- Werkrealschule eine lange Tradition. An Beliebtheit und Zuspruch hat dieses Spiel mit seinem einfachen und überschaubaren Regelwerk bis heute nichts verloren.

Trotz der kurzen Dauer der einzelnen Paarungen waren alle beteiligten Mädchen laufend in Bewegung, denn es wurde parallel in den 3 Abschnitten der Nibelungenhalle gespielt. Gefragt waren Gewandtheit, Treff- und Fangsicherheit, Geschwindigkeit und vor allem Ausdauer.

Die Gewinnerinnen

 

 

Von den Sportlehrerinnen M. Münster, U. Pföhler, N. Stephan sowie von Sportlehrer G. Scheuermann bestens vorbereitet und geleitet, wurden die Wettkämpfe für die Klassen 5- 7 und 8 und 9 getrennt ausgetragen.

Die Platzierungen der Unterstufe: 1. Platz Klasse 7a, zweiter Klasse 6b und den 3. Platz errang die Klasse 6a.

Sieger der Oberstufe wurden die Mädchen der Klasse 8b, gefolgt von den Klassen 9a und 9b.

Anschließend ging es um den Wanderpokal der Auerberg- Werkrealschule.

Die 4 bestplatzierten Klassen lieferten sich noch einmal und teilweise mit letzter Kraft interessante Duelle, aus denen die Mädchen der 8b als glückliche Siegerinnen hervorgingen.

Schulleiter W. Kögel überreichte unter viel Beifall der Zuschauer den Pokal und bedankte sich bei den Organisatoren und allen beteiligten Mädchen für ein spannendes und faires Turnier.

Weitere Bilder

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok