Bundesjugendspiele 2016

Walldürn. Strahlender Sonnenschein und endlich mal Sommerwetter sorgten nicht nur für gute Rahmenbedingungen zur gemeinsamen Durchführung der Bundesjugendspiele am Bildungszentrum Walldürn. Sie sorgten auch für gute Stimmung und strahlende Gesichter bei den teilnehmenden Schülern und den bewertenden und anfeuernden Lehrern. So ermöglichten die guten äußeren Faktoren  – vor allem auch Dank der guten Organisation durch die Sportlehrer Jörg Singer von der Auerberg-Werkrealschule und Thomas Tonnier von der Konrad-von-Dürn-Realschule –  den Kindern und Jugendlichen, möglichst gute Ergebnisse in den Disziplinen Wurf, Sprung, Sprint und Mittelstrecke zu erzielen. 

Während beim Sprint altersbedingt 50, 75 oder 100 Meter zurückgelegt wurden, konnten die Schülerinnen beim Wurf zwischen Schlagball (jahrgangsbedingt 80 oder 200 g), Kugel oder Schleuderball wählen. Und auch beim Sprung hatten die Schüler die Wahl zwischen Hoch- und Weitsprung. Auf Ausdauer kam es dann bei der Mittelstrecke über 800 bzw. 1000 m an.

Stolz auf besonders gute Leistungen können sein:

Als Schulbeste der Auerberg-Werkrealschule bei den Mädchen: Michelle Rabl (1270 P), Angelika Stobert (1215 P) und Sara Djapa (1195 P) und bei den Jungen: Wiktor Wesolowski (1425 P), Domenik Kott (1379 P), Keven Rotman (1271 P), Tobias Heda (1261 P) und Leon Karmazen (1113 P).

Für die Konrad-von-Dürn-Realschule erreichten bei den Jungen Jason Wink (1853 P), Alexander Horn (1768 P), Wilhelm Meyer (1720 P), Jegor Schneider (1718 P), Louis Noe (1702 P), Leon Meixner (1701 P), Gabriel Stach (1638 P), Leon Beuchert (1612 P), Sascha Horn (1596 P), Erik Tepper (1595 P), Niklas Berlinger (1584 P), Lukas Farrenkopf (1569 P), Sebastian Selonke (1557 P), David Heinz (1538 P), Elias Weber (1537 P) die meisten Punkte. Schulbeste waren bei den Mädchen: Ronja Kracht (1403 P), Salima Bellgardt (1224 P), Jessica Brandl (1217 P), Marianne Neiman (1215 P), Sabrina Fuchs (1196 P), Roxana Kowalczyk (1193 P), Chiara Ripperger (1178 P), Anna Dorongov (1176 P), Lena-Sophie Schenkel (1176 P), Nina Trabold (1175 P), Mia Martens (1169 P), Collien Weinlein (1162 P), Larissa Block (1161 P) und Melina Ziegler (1134 P). Die zehn Besten werden jeweils ihre Schule bei den Finalkämpfen in Buchen am 21. Juli vertreten und hoffen dort natürlich auch auf gute Ergebnisse.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok