Weitere iPads für die Auerberg-Werkrealschule

iPad-Übergabe_1

Schülerinnen und Schüler der 10. Klassenstufe freuen sich über die Übergabe von zehn iPads  durch Günter Häberle vom Förderverein der Auerberg-Werkrealschule. Das Bild zeigt von links: Günter Häberle (Vorsitzender des Fördervereins der Auerberg-Werkrealschule),  Schülerinnen und Schüler der 10. Klassenstufe und Rektor Wolfgang Kögel.

Walldürn. Individualisierung, das heißt das möglichst passgenaue Eingehen auf die oft sehr unter­schied­lichen Stärken und Schwächen verschiedener Schülerinnen und Schüler, so heißt das neue Zauberwort in Schule und Unterricht. Ein sehr geeignetes Mittel, um die Individualisierungs­mög­lich­keiten im Unterricht zu erweitern, ist der Einsatz von iPads, mit deren Hilfe die Schülerinnen und Schüler auf ganz unterschiedlichen Leistungs- und Sprachniveaus und zudem auf sehr mo­ti­vie­ren­de Art und Weise angesprochen werden können.

Recherchen im Internet, das Anfertigen von Prä­­sen­ta­tio­nen, das Einspielen von Lehrfilmen, der Einsatz multimedialer Schulbücher, das Nach­schla­gen in Wör­terbüchern und Lexika, die Produktion von Texten und Bildern, die kreative Ge­stal­tung von Film- und Audiosequenzen, von Hörspielen und Werbespots, das Anhören von Diktaten, das Ein­spie­len von „native speakers“ im Fremdsprachenunterricht, die Visualisierung von komple­xen In­hal­ten besonders im mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterricht, über all diese mög­li­chen Einsatzmöglichkeiten im Unterricht verfügt ein iPad.

Groß war deshalb die Freude an der Auerberg-Werkrealschule, als der Vorsitzende des Förder­vereins, Günter Häberle, der Schule einen Besuch abstattete, um weitere 10 iPads an die Schü­ler­in­nen und Schüler zu übergeben. Damit ist jetzt ein kompletter Klassensatz iPads an der Schule vorhanden, der bereits auf vielfältige Art und Weise genutzt wird.

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok